Eigenbluttherapie

Unter dem Begriff Eigenbluttherapie werden verschiedene Verfahren verstanden, bei denen dem Patienten zunächst eine bestimmte Menge Blut entnommen, es danach mit homoöpathischen Medikamenten aufbereitet und in den Gesäßmuskel injiziert wird.

 

Die Eigenblutbehandlung ist eine "Reitz- oder Umstimmungstherapie" und wird bei einer vielzahl von Erkankungen angewendet:

 

  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • chronische Infekte
  • Asthma
  • Allergieen
  • rheumatischen Erkrankungen
  • uvm.

 

Kontraindiziert sind Bluterkrankungen, die einnahme von Marcumar oder anderer Gerinnungshemmern, auch schwerwiegende, nichtbehandelte Schilddrüsenüberfunktion

Hier finden Sie mich

Naturheilpraxis Volker Westrich
Kopernikusplatz 17
90459 Nürnberg

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

0911 / 44 13 39

 

Schreiben Sie eine Email:

info@naturheilpraxis-westrich.de

 

Oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Volker Westrich